Lösungsfokussierte Gesprächsführung - LG 13 - 2019/20

Als aufgeklärter Mensch habe ich mich vorsichtig und möglichst wert- und vorurteilsfrei an die Online-Sitzung heran begeben und darf jetzt zugeben: ich bin begeistert!

Ganz voran die Möglichkeit der online Programmschulung von Zoom. Das weiss ich als jemand, der damit kaum Erfahrung hat, wirklich zu schätzen. Keine Frage, der menschliche Kontakt ist unverzichtbar. Ich möchte nur dem Syst-Team von ganzem Herzen danken, allen voran Insa und Matthias natürlich, und meiner Bewunderung Ausdruck verleihen: Mit Syst-gründlicher Genauigkeit haben sie einen virtuellen Raum erschaffen, in dem jeder demokratisch zu Wort kommt, die Übungen auch in Kleingruppen mitmachen, nachvollziehen und sogar nachfühlen (!) kann, zu Herzen gehende Aufstellungen möglich sind, bei denen die Klienten wie in natura Veränderungen spüren. Der Bildschirm wird in diesem komplexen Zusammenhang zur positiven Verstärkung dieser Veränderungen genutzt und alle Sinneskanäle kommen zur Wirkung. Welche Vorarbeit und Gedanken in der Entwicklung eines solchen Konzeptes stecken mögen, kann man nur erahnen. Was für ein grandioses Beispiel einer lösungsfokussierten Haltung in einschränkenden Coronazeiten! So kann man die Zeit nutzen, um buchstäblich neue Räume zu schaffen.

Wenn auch der Pausenkontakt schmerzlich fehlt, ist es doch auch schön, in der Mittagspause zu Hause sein zu können. Mein Fazit: immer wieder gerne! Genauso gern wie in natura. Es ist einfach anders.

Astrid Kölln, Teilnehmerin der Basisausbildung in lösungsfokussierter Kommunikation nach dem 6. Teil der Ausbildung