Tetralemma-Arbeit (TLA) als Format und Meta-Aufstellung für die Arbeit mit Konflikten

DozentIn(nen)
Veranstaltungsdatum
-
Ort
München
Anmeldeschluss
13.03.2020
Preis
540,00
inkl. Mwst.
Ausbildungspreis
375,00

Die Ausbildung ist nach aktuellem Stand gemäß § 4 Nr. 21a/bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Module Für TeilnehmerInnen an unserer 4-jährigen Ausbildung zum Systemische(r) TherapeutIn bzw. BeraterIn sind folgende Module anrechenbar:
3 Tage Modul 1 oder 4

    Weitere Informationen

     

    Das SySt®-Tetralemma erweitert die Betrachtung von Konflikten und Dilemmata systematisch auf die Einbeziehung von unterschiedlichen Arten der Kompatibilisierung von Gegensätzen, der Rekontextualisierung von Konflikten und auf die paradoxienartige fünfte (Nicht-)Position. Meta-Aufstellungen sind SySt®-Formate, die einen ressourcenreichen Rahmen für herausfordernde Situationen liefern.

    Behandelt wird in diesem Seminar (ergänzt mit Anwendungs-Demonstrationen, Übungen und Gelegenheiten zur Besprechung von Fragen):

    • Grammatik der Tetralemma-Arbeit (TLA)
    • Verallgemeinertes TLA
    • Multifokale TLA
    • Tetralemma-Gestik und systemische Gestik in der Konfliktberatung
    • TLA als Meta-Aufstellung zur Konfliktarbeit

    Zeiten:

    1. Tag: 11.00 –14.00 und 16.00 –19.30 Uhr
    2. Tag: 10.00 –13.00 und 15.00 –19.00 Uhr
    3. Tag: 10.00 –13.00 und 14.30 –17.00 Uhr