SySt®-Intensiv: 5 logische Stile des Systemischen Denkens in praktischen Übungen

DozentIn(nen)
Veranstaltungsdatum
-
Ort
München
Anmeldeschluss
14.01.2020
Maximale Personenanzahl 20
Preis
1.090,00
inkl. Mwst.
Ausbildungspreis
880,00

Die Ausbildung ist nach aktuellem Stand gemäß § 4 Nr. 21a/bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Module Für TeilnehmerInnen an unserer 4-jährigen Ausbildung zum Systemische(r) TherapeutIn bzw. BeraterIn sind folgende Module anrechenbar:
3 Tage Modul 5

    Weitere Informationen

    In diesem SySt-Intensiv Seminar werden wir erstmals die Grundidee und Übungen zur Praxis eines neuen SySt-Schemas vorstellen und praktisch vermitteln: das 5-Tiere-Schema, das zu einer neuen und umfassenderen Grundlage des transverbalen Ansatzes im Allgemeinen und der Strukturaufstellungsarbeit im Besonderen führt.

    In diesem Seminar, das sich insbesondere an TeilnehmerInnen der Lehrgänge für Systemisches Denken richtet, aber bei geeigneten Vorkenntnissen auch für andere TeilnehmerInnen offen steht, werden wir 5 logische Stile des Systemischen Denkens vorstellen und jeweils mit praktischen Übungen im Systemischen Denken verbinden. Darüber hinaus werden wir auf Analogien bei Syst-Interventionen, in der Lösungsfokussierung, der Pädagogik, der Ethik und in vielen anderen Gebieten hinweisen.

    Bei den 5 logischen Stilen handelt es sich um:

    1. Gämsen-Logik als die Logik von Objektbildung und Negation
    2. Delphin-Logik als die Logik von Veränderung, Prozessen und Fixpunktbildung
    3. Chamäleon-Logik als die Logik der Kontextualisierung und des Perspektivenwechsels
    4. Meeresschildkröten-Logik als die Logik von Zusammenschau, Unvollständigkeit und Aufhebung der Logik
    5. Phönix-Logik als die Logik von Paradoxien und Kreativität.

    Das Seminar wird sehr übungsintensiv sein und TeilnehmerInnen einen ersten erfahrungsmäßigen Zugang zu diesen 5 Denkstilen des SySt-Ansatzes vermitteln.

    Zeiten:

    1. Tag: 11.00 –14.00, 16.00 –19.30 Uhr, Ü 19.45 - 20.45 Uhr
    2. Tag: Ü 9.00 - 10.30, 10.30 –13.30 und 15.00 –20.30 Uhr