Coretransformationsaufstellung und Aufstellung des ausgeblendeten Themas (CTA und AAT)

DozentIn(nen)
Veranstaltungsdatum
-
Ort
München
Anmeldeschluss
08.07.2019
Preis
360,00
inkl. Mwst.
Ausbildungspreis
250,00

Die Ausbildung ist nach aktuellem Stand gemäß § 4 Nr. 21a/bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Module Für TeilnehmerInnen an unserer 4-jährigen Ausbildung zum Systemische(r) TherapeutIn bzw. BeraterIn sind folgende Module anrechenbar:
1, 4

Weitere Informationen

Der Schwerpunkt dieses Seminares wird die Coretransformations-Aufstellung (CTA) sein, der der Coretransformationsprozess nach Steve und Connirae Andreas, sowie dessen Umwandlung in der spirituellen systemischen Arbeit von Siegfried Essen zugrunde liegt. Diese Grundlagen wurden dann von Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd zu einer Strukturaufstellungsform entwickelt.  Dieses Format, die CTA, ist quasi eine Hintereinanderschaltung von mehreren Aufstellungen des ausgeblendeten Themas (AAT). Insofern dient die Grammatik der AAT als Hintergrundgrammatik und wird dazu in ihren Grundzügen eingeführt.

Die Coretransformationsaufstellung beruht auf der Entdeckung/Konstruktion impliziter guter Absichten als Hintergrund bei belasteten Themen und für den Übergang zu ressourcenreichen Grundprinzipien bei der Modifikation von Glaubenssätzen, Verhaltensweisen und Symptomen.

Es finden viele Demonstrationen und Übungen statt.

Zeiten:
1. Tag:   11.00 – 14.00 und 16.00 – 19.30 Uhr
2. Tag: 10.00 – 13.00 und 14.30 – 17.00 Uhr
 
Modulanrechnung (Systemische/r BeraterIn/TherapeutIn): 2 Tage 1 oder 4